KLEINE Engineering

Betriebsmittelkonstruktion

Betriebsmittel- und Werkzeugkonstruktion

Die Erfüllung des Anforderungsprofils – Funktion, Design und wirtschaftliche Herstellbarkeit – ist gelungenes Engineering. Durch eine Vielzahl erfolgreich gelöster Aufgaben können wir Methodenkompetenz in verschiedenen Fachgebieten beweisen.

Neben strategischer Produktentwicklung und zielgruppenspezifischem Design zeichnet uns noch ein weiteres bestimmendes Merkmal aus: Werkstoff-Know-how.

Wir kennen die Welt der industriellen Verarbeitung von NE-Metallen, Kunststoff und Stahl. Unser Denken ist auch modell-, form- und gießgerecht ausgerichtet, weil wir die spezifischen Eigenschaften der verschiedenen Werkstofffraktionen – bis hin zum Werkstoffverbund – fachgerecht begleiten.

Wir können vorher an danach denken, weil wir den ganzen Prozess im Auge haben.

Bei der Konstruktion von Spritzgießwerkzeugen ist die Praxisrelevanz das wichtigste Kriterium. Denn hier werden kundenspezifische Anforderungen in Standardprozeduren überführt und der Grundstein für qualitativ hochwertige Serienprodukte gelegt.
Hierbei stimmen wir Werkzeugkonzept, Entformung und Anguss-Situation immer im Detail mit dem Kunden ab, um sowohl für den Werkzeugbau als auch für die spätere Teilefertigung optimale Voraussetzungen zu schaffen.